Home
Wir über uns
Geschichte
Der Vorstand
Termine
News
Mitglied werden
Ergebnisse
Treffpunkt
Kontakt
Anfahrt
 


Der Ort Obersuhl liegt mitten in Deutschland, unmittelbar an der Autobahn 4 vom Kirchheimer Dreieck in Richtung Erfurt oder umgekehrt. Die Autobahn verlässt man an der Anschlussstelle "Wildeck-Obersuhl" und schon ist man in der Ortschaft Obersuhl. Hier orientiert man sich in Richtung "Rhäden" (es wurden kleine Hinweisschilder mit der Aufschrift "Teichanlage ASV" angebracht)und so findet man die Teichanlage und das Vereinsheim.

Der Verein hat ca. 80 Mitglieder (aktive, passive und Jugendliche) und nimmt gerne neue Mitglieder auf. Wie bei jedem Verein ist die Aufnahme an bestimmte Bedingungen geknüpft, wie Arbeitsstunden und Hilfe bei der Bewirtschaftung des Angelheims. Dies betrifft jedoch nur die Bewerber für die aktive Mitgliedschaft.

An Gewässern stehen den Mitgliedern im "Rhäden" sechs Teiche und in der Aue ein großer Baggersee zum Angeln zur Verfügung. In den Gewässern sind Fische von A - Z vertreten. Außerdem besitzt der Verein noch die Fischereirechte am Suhlbach, der von der Teichanlage im "Rhäden" durch den Ort nach Thüringen zur Werra fließt.

Auch die Gastangler sind uns willkommen. Diese haben die Möglichkeit, an allen Teichen im "Rhäden"  und am Baggersee in der Aue zu angeln.

Gastkarten sind in der Gaststätte "Zum Adler" in Obersuhl und in Neustädt beim Angelshop Taubert erhältlich. Die Karte kostet für den "Rhäden" und für den Baggersee 10,00 Euro pro Tag. Nachtangeln am Baggersee und im Rhäden möglich. Es besteht auch die Möglichkeit eine Jahreskarte zu erwerben. Den Preis können wir Ihnen auf Anfrage mitteilen. Das Jahreskartenkontingent ist jedoch beschränkt auf 30 Karten. Sie gilt für das Kalenderjahr, in dem sie erworben wird.

Während der Öffnungszeiten des Angelheims im "Rhäden" in der Zeit von 17.00 Uhr bis 20.00 Uhr täglich, sind auch dort Erlaubnisscheine zu bekommen.

"Heller See" im "Rhäden"

Das Bild zeigt den "Hellen See" im Rhäden; alle Fischarten vorhanden!